Wer sind meine User in Persona?

Usability und User Experience MethodenPersona – Direkt anwendbare Einführung in die Methode

Nur, wer seine Zielgruppe genau kennt, kann auch maßgerecht verkaufen. Die Methode der Personas macht eine Zielgruppe greifbar. Sie priorisiert die Eigenschaften der Zielgruppe für die Produktentwicklung. Mit ihr lassen sich die Anforderungen und das User-Interface klar strukturieren. Am Ende steigert das tiefere Verständnis der Bedürfnisse einer Zielgruppe die Gebrauchstauglichkeit des Produkts. Mit anderen Worten: Das Produkt verkauft sich besser.

Sind Sie schon einmal einer Persona begegnet? Vermutlich nicht, denn hier handelt es sich um eine rein fiktive Person. Man könnte jedoch auch mit einem klaren „Ja“ antworten, denn hinter jedem Modell verbergen sich eine Reihe realer Kunden. Eine Persona ist als abstrahierter Muster-Kunde zu verstehen.

Nutzen der Personas

Die Methode der Personas funktioniert in der Praxis! Studien dokumentieren, dass die Gebrauchstauglichkeit eines Produkts durch die Nutzung von Personas erhöht wird (tinyurl.com/Long2009). Entnehmen Sie Anwendungsbeispiele und nähere Informationen bitte diesem E-Paper und erfahren Sie mehr zur Methode der Personas.

Zudem spart der Einsatz von Personas Zeit. In der Produktentwicklung besteht nicht immer die Möglichkeit für umfassende empirische Studien. Diese Methode sorgt Schritt für Schritt für ein tieferes Verständnis der Zielgruppe bei allen Beteiligten und für ein maßgerechtes Produkt.

Kostenfreies E-Paper zu Personas herunterladen (Pay with a Tweet)

Bitte verfassen Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s