Paper Prototyping: Mehr als nur ein Prototyping-Tool

Papier PrototypingWie Sie mit Paper Prototyping Zeit sparen.

Die Formel für ein erfolgreiches, benutzerfreundliches Produkt ist schon lange bekannt. Je mehr Wert Sie auf die konzeptuelle Phase der Entwicklung legen, desto mehr zeitliche, finanzielle, qualitative Gewinne erzielen Sie in der weiteren Entwicklung.

Diese Vorteile erzielen Sie auch bei der User Interface Entwicklung, indem Sie das Produkt möglichst früh den potenziellen Nutzern zeigen. Doch wie können Sie Ihre Idee vom fertigen Produkt schon vor der Implementierung überprüfen? Mit Paper Prototyping können Sie das User Interface Ihrer Applikation oder Website testen. Und das ohne eine einzige Code-Zeile!

Was ist Paper Prototyping?

Betrachten Sie die Klassifikation der Prototypen, bietet sich Paper Prototyping vor den Wireframes an. Ein Paper Prototyp gehört zu den Lo-Fi Prototypen: alle Interface-Elemente sind aus Papier gemacht. Paper Prototyping gilt als effektive Methode sowohl zur Software- als auch Webentwicklung. Dabei liegt der Schwerpunkt auf dem Navigationskonzept, was vom Grafikdesign zu abstrahieren ist. Somit eignet sich Paper Prototyping besonders zum Testen Ihrer Navigationsidee.

5 wesentliche Gründe Paper Prototyping einzusetzen

  1. Paper Prototyping spart Ihnen Zeit. Was meinen Sie, wie lange die Veränderung von Papierelementen dauert? Und von fertigem Code? Was halten Sie davon, Prototypen während der Diskussion schnell mal zu verbessern?
  2. Paper Prototyping erspart Ihnen Geld. Die Methode bietet sich für begrenzte und unbegrenzte Budgets an.
  3. Paper Prototyping verringert den mentalen Aufwand bei einer Evaluation und ist eine gute Alternative gegenüber dem Lesen einer Spezifikation. Sinnvoll ist auch, entdeckte Probleme samt Hinweis direkt auf dem Paper Prototypen zu notieren. Später ist das für die Programmierer und Designer ein gutes Hilfsmittel.
  4. Sie brauchen keine speziellen technischen Fähigkeiten, um Paper Prototypen zu gestalten. Das heißt: jeder im Projekt kann am Prozess der Prototypenerstellung teilnehmen und wertvolle Ideen beitragen.
  5. Paper Prototyping fördert Kreativität und Kommunikation im Projektteam. Darüber hinaus ermöglicht Ihnen diese Methode einen ungezwungenen Dialog zwischen dem Team und den Nutzern.

Weitere Vorteile, die das Paper Prototyping von der “Lo-Fi-Familie” erbt, finden Sie hier.

Organisationspsychologische Aspekte des Paper Prototyping

Paper Prototyping übt einen großen Einfluss auf intrapersonale und kommunikative Prozesse der Teammitglieder bzw. der Nutzer (bei User-Tests) aus. Das Wissen darüber lässt Sie mehr von Paper Prototyping profitieren und ungewünschte Barrieren vorhersehen.

Teamperspektive

Paper Prototyping fördert die Kollaboration (von lat. „mitarbeiten“), weil alle, die in den Entwicklungsprozess eingebunden sind, Lust haben, teilzunehmen: UI-Basteln macht Spaß. Bei der Erstellung eines Prototypen wird eine Atmosphäre aufgebaut, die zur aktiven Kommunikation und produktiven Diskussion führt. Aus der Perspektive von Gruppenprozessen zeigt sich Paper Prototyping als ein effektives Teambuilding Tool.

Außerdem bietet es eine sichere Umgebung, um neue Ideen auszuprobieren. Aufgrund seiner unfertigen Anmutung wird die Veränderung von Interface-Elementen aus Papier weitaus weniger persönlich genommen als bei einem fertigen System. Mit dem richtigen Produkt haben alle Beteiligten eine emotionelle Verbindung. Sie haben viel investiert und nehmen eine defensive Position bei Kritik ein.

Ein Hindernis für die effektive Anwendung von Paper Prototyping kann die Einstellung der Mitarbeiter sein: „zu einfach, könnte nicht funktionieren“, „bringt nichts“ und natürlich „wir können das nicht unseren Nutzern zeigen“. Die Ursache hierfür ist meistens fehlendes Wissen.

Nutzerperspektive

Betrachten Sie Paper Prototyping aus Sicht Ihrer Nutzer, treten steigende Kooperation und ein inhaltsvolles Feedback in den Vordergrund. In dieser Situation haben die Teilnehmer der User-Tests weniger Angst, ihre Kritik zum Paper Prototypen zu äußern.

Im Vergleich dazu neigen die Testteilnehmer bei Hi-Fi-Prototypen zu der Annahme, dass sie etwas falsch gemacht hätten. Sie fühlen sich schuldig und geben nicht ganz offen Feedback.

Sie sehen, Paper Prototyping ist eine wertvolle und vielseitige Methode für Web- und Softwarehersteller. Indem Sie die User tiefer in den Gestaltungsprozess Ihres Produktes einbinden, geben Sie ihnen das Gefühl der Zugehörigkeit und Bedeutung. Das steigert die Loyalität Ihrer User gegenüber Ihrer Software.

Bitte verfassen Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s