Stress mindert Arbeitsleistung und -qualität

Stress mindert Arbeitsleistung und -qualität

Strobel und Krause (1997) sichteten diverse Untersuchungen zu den Folgen von Stress am Arbeitsplatz. Ihre Ergebnisse teilten sie in Folgen bezüglich der Bewältigung von Arbeitsaufgaben sowie kurzfristige und mittel- bis langfristige Folgen ein.

Folgen von Stress bezüglich der Bewältigung von Arbeitsaufgaben

  • Leistungsschwankungen
  • Abnahme der Qualität der Arbeitsverrichtung
  • Kurzsichtige Entscheidungen
  • Konflikte mit Vorgessetzen und Kollegen
  • Rückzugsverhalten
  • Zunahme von Fehlzeiten

Kurzfristige Folgen von Stress am Arbeitsplatz

  • Ermüdung, Monotonie, Sättigung
  • Gefühl der inneren Anspannung
  • Konzentrationsprobleme
  • Nervosität, Angst
  • Reizbarkeit
  • Ärger und Wut

Mittel- und langfristige Folgen von Stress am Arbeitsplatz

  • Ängstlichkeit
  • Unzufriedenheit
  • Resignation
  • Depression
  • Allgemeine Beeinträchtigung des Wohlbefindens
  • Einschlafschwierigkeiten
  • Kritisches Gesundheitsverhalten
  • Psychosomatische Erkrankungen

Quellen

  • Strobel, G. & v. Krause, J. (1997). Psychische Belastung von Bauleitern. (Schriftenreihe der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Fb 778). Bremerhaven: NW Verlag.
  • Richter, G. (1997). Psychische Belastung und Beanspruchung. Stress, psychische Ermüdung, Monotonie, psychische Sättigung. Dortmund, Berlin: BAuA.
  • Hockey, G.R.J. (1997). Compensatory control in the regulation of human performance under stress and high workload: A cognitive-energetical framework. Biological Psychology, 45, 73-93.

Bitte verfassen Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s